SV Bliesmengen Bolchen 1927 e.V.

Bliesmengen

T-Shirt Bestellung

Pflichtfeld *
 

 

 

 

 

  Captcha erneuern  
 
 

19. Spieltag – Kreisliga A Bliestal

SVB II – SC Ludwigsthal II 3:0

Nach dem Unentschieden gegen Ormesheim zum Rückrundenauftakt, wollte der SVB gegen den Tabellenletzten aus Ludwigsthal wieder einen Sieg feiern. Dafür war allerdings mehr Aufwand nötig als es die Tabellenplätze vermuten ließ. Da die Partie der 1. Mannschaft aus Ludwigsthal ausfiel, trat deren 2. Mannschaft nämlich mit einigen Verstärkungen aus der Bezirksliga an. Dies war zwar nicht ganz regelkonform, doch der SVB nahm die Herausforderung auch ohne Protest an.

So entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine durchaus enge Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Der SVB hatte durch Niklas Gimbel gleich dreimal die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch bekam er den Ball nicht im Gehäuse unter. Auf der anderen Seite musste Christian Kalle zweimal stark parieren um einen Rückstand zu verhindern. In der 33. Minute kam dann Goalgetter Dirk Meiser von der Bank und konnte zwei Minuten später schon die erste Torchance verbuchen. Ludwigsthals Torhüter konnte diese aber entschärfen. In der 43. Minute gab es dann einen berechtigten Elfmeter für den SVB. Sascha Azizi konnte vorher, nach einem starken Dribbling, nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Mark Braun souverän, mit seinem ersten Saisontor, zur 1:0 Führung für den SVB. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit steigerte sich der SVB nochmals und konnte in der 51. Minute durch Dirk Meiser das 2:0 erzielen. Voran ging eine schöne Kombination über Jens Nagel und Michael Walter. Doch Ludwigsthal steckte noch nicht auf und konnte nur vier Minuten später auf 2:1 verkürzen. In der Folge entwickelte sich eine umkämpfte Partie, bei der der SVB sich ein Chancenplus erspielen konnte. In der 61. Minute nutzte dann Dirk Meiser eine dieser Chancen und erhöhte mit einem schönen Dropkick auf 3:1. Ludwigsthal schwanden jetzt sichtlich die Kräfte und er SVB erspielte sich Chance um Chance. Vor allem der wiedereingewechselte Nikals Gimbel hätte in dieser Phase alleine drei Treffer erzielen müssen, aber auch Marec Curcio scheiterte völlig frei vorm besten Ludwigsthaler, dem Torhüter. So blieb es am Ende beim verdienten 3:1 für den SVB.

Aufstellung: Kalle Christian, Jens Nagel, Florian Fuchs, Stefan Kamjunke, Sascha Azizi, Michael Walter, Mark Braun, Philipp Gauer, Jan Kamjunke (84. Marec Curcio), Michael Munz, Nikals Gimbel (33. Dirk Meiser (65. Nikals Gimbel))

Tore: 2x Meiser, Braun M. (Elfm.)