SV Bliesmengen Bolchen 1927 e.V.

Bliesmengen

Zu Beginn der Rückrunde und Präsentation der neuern Spendentafel möchte ich nochmals in einem kurzen Rückblick die Sanierungsarbeiten an unserer Sportanlage Revue passieren lassen:

Der neue Kunstrasenplatz war nach einer Bauzeit von knapp 6 Wochen fertiggestellt und rechtzeitig zum Beginn der Spielsaison 2017/2018 dem Spielbetrieb übergeben worden. Alle Spieler und Spielerinnen zeigten sich von der neuen Kunstrasenanlage begeistert und starteten mit neuer Motivation in die neue Spielsaison.

Bei der Kostenstruktur konnten wir durch gute Zusammenarbeit mit allen beteiligten Firmen und durch Eigenleistungen (wie z.B. bei der Entsorgung des alten Kunstrasens) unsere Kostenschätzung von € 300.000   knapp unterschreiten. Nur auf Grund der positiven Zusammenarbeit und Unterstützung der Gemeinde Mandelbachtal, der Sportplanungskommission und des Innen- und Sportministeriums sowie deren Fördergelder war dieses Projekt zu realisieren und für den Verein auf gesunde Beine zu stellen. Nicht zu vergessen in diesem Zusammenhang auch der große Zuspruch vieler Freunde und Gönner, die uns durch den Kauf von Parzellen und großzügigen Spenden ihre Unterstützung gewährt haben.

Mit Vorstellung der Spendentafel beenden wir auch die Aktion „Parzellenverkauf der Kunstrasenanlage“. In diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen unsere im Sportheim installierte neue Spendentafel präsentieren, auf der sich alle Spender mit ihren erworbenen Parzellen wiederfinden werden.                                                            Gerne nehmen wir auch weiterhin Ihre Spenden entgegen, denn nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, die Existenz des Vereins auch in der Zukunft zu sichern.

Hier nun noch einmal ein kleiner Überblick über den Zeitablauf der Sanierungsmaßnahmen:

Nach mehreren Monaten Planung- und Projektierungszeit konnte am Montag, den 15.05.2017 mit den Sanierungsarbeiten des Kunstrasenplatzes begonnen werden.

Zunächst erfolgte durch die Entsorgungsfirma KRB das Abtragen der alten Kunstrasenschicht, die auf Rollen auf dem Parkplatz am Tennisplatz bis zur Abholung zwischengelagert wurden.  

Im Folgenden konnte dann die Sportstättenfirma Polytan mit der Arbeit beginnen, wobei als erstes das Planum zu erstellen war und danach der Platz abgezogen und gewalzt wurde.

Anschließend erfolgte das Auftragen der 35 mm starken, elastischen Tragschicht (ET-Schicht), die nach genau 8 Tagen am 30.05. fertiggestellt war.              

Damit waren die Vorarbeiten abgeschlossen und es konnte am Freitag, 02.06., die Verlegung des neuen Kunstrasens in Angriff genommen werden. Leider war der Wettergott mit unserer Planung nicht konform, wodurch die Arbeiten auf Grund starker Regenfälle immer wieder unterbrochen werden mussten. So dauerte die Verlegung und das Verkleben des Kunstrasens ein paar Tage länger, war jedoch mit Datum vom 08.Juni . dann abgeschlossen.

               

Als nächste Arbeit stand der Einbau der Abgrenzungslinien auf dem Programm. Diese Arbeit war sehr zeitintensiv, da ein genaues und sorgfältiges Arbeiten Voraussetzung war. Nach wenigen Tagen war dann auch diese diffizile Arbeit erledigt und die weißen, gelben und blauen Linien eingebaut.            

Mit dem Einbringen des Quarzsandes und dem Gummigranulat waren die Arbeiten termingerecht zum 23.Juni 2017 abgeschlossen. Nach dem Aufstellen der Tore und Eckfahnen, Barrieren und Schließen des Zaunes war der neue Kunstrasenplatz fertiggestellt und konnte nach einer Bauzeit von knapp 6 Wochen dem Spielbetrieb wieder übergeben werden.

Interessant vielleicht auch nochmals einen Überblick der eingesetzten Materialien:

  • 7036,56 qm elastische Tragschicht 35 mm
  • 7036,56 qm Kunstrasen Ligaturf Cross 235 14/8
  • 1230 lfm Markierungen
  • 10 Rollen Nahtband
  • 44 Eimer Kleber/17Kg
  • 141 t Quarzsand
  • 28 t Gummigranulat
 

Mit dem Vermerk, dass die Beschädigungen des Kunstrasenbelages zeitnah und für den Verein kostenfrei behoben werden, möchte ich das Thema „Sanierung Kunstrasenplatz“ beenden und mich abschließend nochmals bei allen Beteiligten für die ergangene außergewöhnliche und tolle Unterstützung bedanken.